Sämtliche Inhalte auf der Webseite © by Bianca Ott

Kunst am Schlossberg/Melchnau BE

Gruppenausstellung mit 25 Kunstschaffenden vom 12. Mai - 5. August 2018

Ortsspezifische Arbeit, «ars gratia artis -  eine Hommage an das Kunsthandwerk», 35 Platten à 25 x 25 cm aus Feinbeton beim ehemaligen Eingang der Burg Langenstein. 

Vor über 700 Jahren waren die Zisterzienser-Mönche von St.Urban virtuos im Zieglerhandwerk. Sie versahen ihre Backsteine mit eingestempelten Motiven, welche im «Reiner Musterbuch» gesammelt wurden. Dies Methode war für sie vermutlich ein Ersatz, für das Bilderverbot des Ordens. Für die Darstellung von Tieren und Fabelwesen wurden sie vom «Physiologus» inspiriert. Darin sind Tiere, Pflanzen und Steine abgebildet, beschrieben sowie allegorisch auf das christliche Heilsgeschehen hin gedeutet. Für meine hier gezeigte Arbeit lasse ich mich ebenfalls von mittelalterlichen Motiven inspirieren, arbeite dabei aber mit zeitgenössischen Materialien.

Nachfolgend sehen Sie die von mir ausgesuchten Bilder aus dem «Physiologus» an welchen ich mich für meine Betonabgüsse orientiert habe. Auch die Mönche von St. Urban hatten ihre Bildideen vermutlich aus diesem Buch, welches als Quelle für viele Tiergeschichten und christliche Allgeorien diente. Wenn sie die Bilder im Einzelnen ansehen finden Sie noch weiterführende Informationen zu den einzelnen Darstellungen sowie die Quellenangaben.

1/1